Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/xufbadyo.host226.checkdomain.de/spirituell-wandern.com/wp-includes/post-template.php on line 317
Kontaktiere uns:
info@wandern-pilgern-reisen.de
        Folge uns:
Back To Top
Image Alt

Irmengardweg

Pilgerbegleitung auf dem neuen Irmengardweg

Der von Nikola entwickelte neue Pilgerweg zwischen Bad Buchau am Federsee und der Fraueninsel im Chiemsee verbindet auf 350 Kilometern die beiden Wirkungsstätten der „Chiemgau-Heiligen“ Irmengard auf einer Route durch die voralpine Landschaft – immer mit Blick auf die Berge, extrem reizvoll und trotzdem technisch leicht. Der Weg verbindet viele inspirierende Kraftorte: beeindruckende Landschaften, Moore, Flüsse und Seen, kulturgeschichtlich interessante Städte, Klöster und Wallfahrtskirchen, vorgeschichtliche Opferplätze und Siedlungen. Neben Irmengard begegnen den Pilgerinnen und Pilgern noch einige weitere Frauenfiguren, die regional immer noch von größter Bedeutung sind: Adelindis in Buchau, die Gute Betha in Bad Waldsee, Crescentia Höss in Ottobeuren und Kaufbeuren, Mechthild von Dießen und Hedwig von Andechs. Die 17 Etappen müssen nicht an einem Stück gegangen werden. Wir bieten auf Wunsch auch unterschiedliche Aufteilungen und Transfers an.

Deshalb pilgern wir in der Gruppe und nicht allein. Jede und jeder kommt mit, auch wenn das Gepäck nicht selbst getragen werden kann oder mal eine Strecke gefahren werden muss. Pilgern mit uns heißt: Ankommen an einem Ziel, und das Ziel heißt Selbstakzeptanz, Rücksicht auf die Gruppe und wunderbare Erfahrungen am Weg – und letztlich viele Schritte in die persönliche Weiterentwicklung und das psychische und physische Wohlbefinden.

irmi1
irmi2
Die Fraueninsel

bereit

für neue Wege

Zitate

Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.

Marie von Ebner-Eschenbach

Wir sind einer für den anderen Pilger, die auf verschiedenen Wegen einem gemeinsamen Treffpunkt zuwandern.

Antoine de Saint-Exupéry

Ich will in allen Geschöpfen den Schöpfer lieben, weil ich in allen Geschöpfen ein Zeichen und die Fußstapfen Gottes finde.

Crescentia von Kaufbeuren